0 Artikel - 0,00€

Das Läuferknie und seine Ursachen

Das ITBS (Ilio-tibiales Bandsyndrom), auch als Läuferknie bekannt, ist die häufigste Ursache von lateraleralen (äußeren) Knieschmerzen bei Sportlern. Zusammen mit ITBS-bedingten Schmerzen in der Hüfte sorgt das Läuferknie für mehr als 12% aller Laufverletzungen. Haben Sie Schmerzen an der Außenseite des Knies und sind weiter sportlich aktiv oder haben Ihre sportlichen Aktivitäten in der letzten Zeit stark zugenommen? Dann stehen die Chancen hoch, dass Sie an Beschwerden leiden, die vom Tractus Iliotibialis kommen. Der Tractus Iliotibialis ist eine sehnenartige Hülle, die die Oberschenkelmuskulatur stützt und am Schienbeinkopf verankert ist. Dieses Band dient unter anderem dazu, das Bein vom Körper wegzubewegen, es im Hüftgelenk zu drehen, das Knie zu strecken, und es unter bestimmten Bedingungen auch zu beugen. Welche Vorteile hat das Knie tapen Außenband? Das Läuferknie tapen und das Knie Außenband tapen hilft, diese Schmerzen zu vermeiden.

Anleitung zum ausdrucken herunterladen

Das Läuferknie kommt oft daher, dass Läufer auf überhöhten Flächen laufen, übermäßiges Bergtraining machen oder Treppen beziehungsweise Tribünen hoch und runter laufen. Aber auch jede wiederholte Bewegung, die das Knie in einem Winkel von mehr als 30 Grad hin und her bewegt, kann das Läuferknie verursachen.

Auf seinem Weg zum Schienbeinkopf kreuzt der Tractus Iliotibialis einen verknöcherten Vorsprung an der Außenseite des Knies. Daher sind Reibungen und Irritationen dieses Bands häufig. Der Schmerz ist vor allem beim bergablaufen zu spüren. Der Schmerz kann von einem Ziehen an der Außenseite des Knies bis hin zu einem stechenden Schmerz entlang des ganzen Tractus Iliotibialis reichen. Oft fühlt es sich an, als ob das Knie gerissen wäre und die betroffene Stelle schmerzt bei Berührung heftig.

Obwohl das Ilio-Tibiale Bandsyndrom (ITBS) recht häufig ist, können Schmerzen an der Außenseite des Knies ganz verschiedene Ursachen haben. An der Außenseite des Knies treffen viele verschiedene Strukturen des Körpers zusammen. Diese erlauben dem Knie, die verschiedensten Bewegungsarten auszuführen. Jede dieser Strukturen (Knochen, Bänder, Sehnen etc.) kann sich entzünden und anschwellen. Beispiele für anderweitige Schmerzursachen sind Außenbandschädigungen, Schädigungen des Fibulakopfes (verdicktes Ende des Wadenbeins), Meniskusschäden, Knorpelschäden, Arthritis und andere Probleme. Das Knie Außenband tapen wird Ihnen helfen, diese Probleme zu vermeiden.

Läuferknie tapen und Knie tapen Außenband

Die typische Behandlung des Läuferknies umfasst Ruhe, Kühlung mit Eis und leichte Dehnübungen. Auch eine Massage-Therapie und die Verwendung einer Schaumstoffrolle können zur Heilung nützlich sein. Das KT Tape für ITBS am Knie ist sehr nützlich, um den Druck auf den Knochenvorsprung (wunden Punkt) zu verringern und dadurch die Schmerzen zu lindern. Das Knie tapen Außenband verbessert es die Blutzirkulation rund um den Tractus Iliobitalis. Das bedeutet, dass dieser Bereich besser mit Sauerstoff und anderen Nährstoffen versorgt wird. Der Entzündungsherd wird durch eine bessere Blutzirkulation außerdem schneller von Abfallprodukten gereinigt. Das führt dazu, dass die Heilung des Läuferknies beschleunigt wird. Außerdem stabilisiert das Läuferknie tapen das Knie langfristig. Es stabilisiert die umgebenden Muskeln, was sich wiederum gut auf die Funktionalität des gesamten Knies auswirkt. Durch das Knie Außenband tapen wird Ihr Knie stärker und Sie beugen weiteren Verletzungen vor.

PRO : INNOVATION IN SPORT

KT Tape PRO ist eine einzigartige und innovatives elastisches Sporttape,

welches Muskeln,  Bänder und Sehnen unterstützt,  Schmerzen vorbeugt und den Heilungsprozess von schmerzendem oder verletztem Gewebe fördert. Was PRO so einzigartig macht sind die synthetischen Mikrofasern, die keine Feuchtigkeit behalten und oft mehr Unterstützung bieten als elastischen Bauwolle Bänder.

KT Tape PRO ist das beste Sport-Band,

wenn Sie nicht stoppen wollen wegen der Schmerzen oder Verletzungen. Es ist bequem und 100% wasserdicht; Bis zu 7 Tagen!