0 Artikel - 0,00€

Das Handgelenk besteht aus acht kleinen Knochen (Karpals), die einen schmalen Durchgang stützten der Karpaltunnel genannt wird. Der Karpaltunnel wird durch ein Band unterstützt, das die  Bewegungen der Hand, der Finger und der Nerven koordiniert. Zumeist entsteht ein Karpaltunnelsyndrom dadurch, dass die anatomische Enge des Karpaltunnel durch eine Entzündung, Verstauchung zusätzlich eingeengt wird und die Nerven gequetscht oder beschädigt werden.

Download


Verstauchungen können von mild bis schwer reichen und werden entsprechend der Schwere der Schädigung der Bänder benotet. Eine Verstauchung ist bei Definition nur eine Verletzung an den Bänder wenn sie über den normalen Bereich gestreckt werden und nicht am Knochen. In einigen Fällen können sie vom Knochen weggerissen werden, was eine Abriss Verstauchung genannt wird.


Grad I: Bänder sind gedehnt, aber nicht zerrissen und es sind leichte bis mäßige Schmerzen vorhanden


Grad II: Existierende Teilrisse der Bänder und die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Die Schmerzen sind in der Regel moderat und es liegt eine Verfärbung vor.


Grad III: Alle Bänder sind gerissen und eine sofortige Medizinische Behandlung ist notwendig. Die Schmerzen sind in der Regel sehr stark und eine starke Verfärbung ist sicherlich vorhanden 


Handgelenk Verstauchungen oder Instabilität kann durch viele Faktoren verursacht werden. Übermäßige Aktivitäten wie Tippen auf der Computer Tastatur, Haare schneiden, oder Sportarten mit Schlägern können eine Entzündung des Karpaltunnels, und die daraus resultierenden Schmerzen verursachen. Durch ein Trauma wie ein Sturz auf die ausgestreckte Hand, können die Bänder reissen die alles zusammenhalten. Die stumpfe Gewalt bei solch einem Trauma, kann auch Frakturen und Prellungen zur Folge haben und macht es sehr schwierig das Handgelenk zu bewegen. Andere Arten von Schäden entstehen durch extreme Drehungen der Hand oder ein misslungener Schlag mit nur einem Teil der Faust. Durch Kontakt Sportarten, Freizeitaktivitäten wie Abfahrtslauf und bei Berufssituationen in der Höhe werden Situationen üblich für Verstauchungen geschaffen.


Schmerzen variieren von leicht bis schwer aufgrund des Grades der Verstauchung und der Schädigung der Bänder und Knochen. Der Schmerz ist bei fast jeder Bewegung des Handgelenks zu spüren. Schwellungen, Verfärbungen und ausstrahlende Schmerzen in den Arm und die Hand sind häufige Symptome. Oft fühlt sich das Handgelenk auch warm an.


​Anwendung von KT Tape bei Verstauchungen und Zerrungen des Handgelenk


KT Tape ist geeignet für die Grade I und II Verstauchungen und Zerrungen und die Grad III Verletzungen nach medizinischer Behandlung. KT Band bietet Stabilität durch propriozeptives Feedback und mechanische Unterstützung. Darüber hinaus ist KT Tape-sehr komfortabel, und erlaubt leichte gesunde Bewegungen des Handgelenks, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.  Andere Behandlungen umfassen Ruhe, Kältetherapie, NSAIDs, und in sehr schweren Fällen eine Operation. Es ist sehr wichtig, eine genaue Diagnose von mäßigen bis schweren Fällen zu haben, um Komplikationen in der Zukunft zu vermeiden.


Behandlung:
Das KT Tape-Anwendung hilft den den Druck auf das Handgelenk zu reduzieren und normale Bewegung zu ermöglichen und reduziert Entzündungen. Als Folge der reduzierten Entzündung und der Unterstützung des Handgelenks, wird der Schmerz schnell reduziert.  Versuchen Sie, Steroid Injektionen zu vermeiden, die gesundes Gewebe zerstören. Kältetherapie nach der Aktivität und Anwendung von NSAIDs, wenn der Schmerz unerträglich wird.

Handgelenk Tapen, schmerzen im Handgelenk